navsmall

DAMME / DÜMMER

Haustechnik_Müller 2

 Unser Messeteam 2011

newsbox
email19
Button Gästebuch
Button blau
Button Bafa

Ölheizung / Gasheizung

heizung1

Wissenswertes zu Gasheizungen

Gas benötigt keine separate Lagervorrichtung, wie es für Öl üblich ist, da es über Erdgasleitungen jederzeit genutzt werden kann. Dazu wird der Haushalt über eine Stichleitung, die von der Hauptleitung abzweigt, an das Gasnetz des Energieträgers vor Ort angeschlossen. Idealerweise wird beim Hausbau der Anschluss gleichzeitig mit den Strom- und Telefonleitungen verlegt. Im Haus werden für den Gasanschluss ein Haupt-Absperrhahn, ein Gaszähler und ein Gasdruckregler, welcher durch leichten Überdruck das automatische Einströmen des Gases ermöglicht, benötigt. Da das Gas einen hohen Wasserstoffanteil aufweist, ist der Brennwerteffekt besonders effektiv und technisch leicht realisierbar. Der Brennwerteffekt lässt sich darüber hinaus durch den Einsatz von Brennwertkesseln noch steigern. Gas verbrennt meist nur mit wenigen Rückständen, was die Reinigung und Wartung der Gasheizungen erleichtert.

 

 

heizung2
heizung3

Wissenswertes zu Ölheizungen

Der Oberbegriff Ölheizung umfasst alle Anlagen, die durch Verbrennung von Heizöl oder anderen Ölen Wärme erzeugen. Dabei unterscheidet man nach Ölverbrennung ohne und mit Hilfsenergie. Bei der Ölverbrennung ohne Hilfsenergie wird in einem speziellen Ofen ohne Zufuhr von Fremdenergie, allein durch die Verbrennungswärme, das Öl auf die zur Verbrennung notwendige Temperatur gebracht. Bei der Ölverbrennung mit Hilfsenergie wird durch Vorwärmen des Öls und unter Zuhilfenahme eines Gebläses die Verbrennung eingeleitet. Dabei können auf wesentlich kleinerem Raum wesentlich höhere Leistungen erreicht werden. Der entstandene Ölnebel entzündet sich und verbrennt.

Heute arbeiten Heizkessel nach dem Niedertemperaturprinzip, bei dem sich die Betriebstemperatur am Wärmebedarf des Gebäudes in Abhängigkeit von der Außentemperatur anpasst. So kann eine Energieausnutzung von über 90% erreicht werden. Nutzt man außerdem noch mit einem Öl-Brennwertsystem die Abgastemperaturen von 140–160 °C, können nahezu 100% der Energieleistung der Heizung genutzt werden. Dabei werden die relativ heißen Abgase abgekühlt, so dass der im Abgas enthaltene Wasserdampf kondensiert. Die frei werdende Kondensationswärme wird dem Heizkreislauf zugeführt.

Wenn Sie mehr über Ölheizungen erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

 

 

Planung und Beratung von Heizungsanlagen
Neubau und Reparatur von Heizungsanlagen
Wartung von Heizungsanlagen
Fußbodenheizungen

Solartechnik
Hallenheizungen
Wärmepumpen
Brennwertheizungen
Pelletheizungen
Schornsteintechnik
Wärmerückgewinnung - Zentral heizen und dezentral lüften

 

 

Schauen Sie sich unseren kleinen Film an Für diesen Film benötigen Sie den
Quick Time Player

....morgens angefangen...

...abends schon wieder heißes Wasser...

...schnell...sauber...kompetent

...Wir lassen Sie nicht im Kalten stehen...

[Müllerdamme Home] [Solar] [Heizung] [Alternative] [Sanitär] [Service] [Aktuelles]